Aktuelles

Die erste dreijährige Weiterbildung in anthroposophischer Hebammenkunde endet mit einem Abschluss in  Dornach

Fast siebzig Hebammen haben den ersten Weiterbildungszyklus in anthroposophischer Hebammenkunde absolviert. Das Rudolf-Steiner-Haus in Stuttgart war für diesen Kurs der vornehmliche Veranstaltungsort. Der Kurs besuchte im Rahmen der Weiterbildung zudem weitere Seminarorte sowie anthroposophische Kliniken und Heilmittelfirmen als auch das Goetheanum in Dornach (Schweiz). Ein großer Teil der Hebammen wurde hier zertifiziert. Die Zertifizierung anthroposophischer Hebammenkunde ist national und international anerkannt und der nächste Weiterbildungszyklus in Hamburg schon ausgebucht. Die  Hebammen, die gerne eine Erweiterung zu ihrer Ausbildung erwerben möchten werden mit einem breiten und bunten Spektrum aus Theorie und Praxis der Anthroposophie näher gebracht. Die Weiterbildungsinhalte finden sie hier.

Weitere Veranstaltungen für anthroposophisch interessierte Hebammen:

Integrative Pflege in der Neonatologie

In der Neonatologie wird mit maximalem medizinischtechnischer
Aufwand das Leben und die Gesundheit
von Früh und kranken Neugeborenen beschützt. Viele
Eltern, Pflegende, Ärzte und Therapeuten wünschen
sich jedoch auch auf neonatologischen Intensivstationen
einen achtsameren Umgang – eine weniger technik-
dominierte Atmosphäre und eine Beziehungsgestatung
zum kranken Kind, das dieses als körperliche und
als seelisch-geistiges Wesen ernstnimmt.
In diesem Kurs teilen neonatologisch Pflegende, Ärzte
und Therapeuten ihre jahrelange Erfahrung mit integrativen
Pflegemethoden, wie sie aus der Anthroposophischen
Medizin und Pflege entwickelt worden sind und praktiziert werden.
Zielgruppe:
Pflegende im Bereich der Neonatologie, Pflegende aus
der Geburtshilfe, Hebammen, Kinderkrankenpflegende,
Therapeuten, die in der Neonatologie tätig sind.

Kursaufbau und Dauer:
Der Kurs besteht aus drei Modulen, die aufeinander
aufbauen: Modul 1: Die Pflege der Lebens- und Wachstumskräfte
31. Mai – 02. Juni 2019; Modul 2: Das Eingreifen des Seelischen
04. Oktober – 06. Oktober 2019; Modul 3: Das Hereinkommen des Ich
13. Dezember – 15 Dezember 2019;
Die Kursgebühr für 3 Module beträgt 600 EUR. (Mitglieder
des VfAP und des VfAH bezahlen 550 EUR).
Sie wird vor Beginn des Kurses fällig.Ort: Pflegebildungszentrum an der Filderklinik, Haberschlaiheide 1, 70794 Filderstadt, Neonatologie_Kurs_ 2019

Wir von Anfang an

Save-the-Date-Kongress-Wir-von-Anfang-an

Hier gelangen Sie zum Hebammenforum der Weleda!

INFORMATIONSTAGE FÜR HEBAMMEN – WALA – Schwangerschaft und Geburt

  • 21.05.2019, 10 – 16:30 Uhr
  • 17.07.2019, 10 – 16:30 Uhr
  • 27.09.2019, 10 – 16:30 Uhr

>>Anthroposophische Arzneimittel, Führung durch den Heilpflanzengarten, Äußere Anwendungen: Workshop zu Wickel und Auflagen<< 

WALA Arzneimittel Bad Boll/Eckwälden

Akademie Havelhöhe: Rhythmische Einreibungen Stufe 1 Teil I

15.10.2018 – 14.05.2019

Die Rhythmischen Einreibungen nach Ita Wegman und Margarethe Hauschka sind speziell für das Personal in der Gesundheits- und Krankenpflege entwickelt worden. Sie bieten die Möglichkeit einer erweiterten Pflege, bei der der Mensch als individuelles Wesen und damit in seiner Ganzheit erfasst und behandelt wird. Info und Anmeldung hier

Berufsbegleitender Fachkurs Anthroposophische Frauenheilkunde 2018-2020 (GAÄD)

Vorgeburtlichkeit
und Schwangerschaftsbegleitung
22.–24.03.2019
Anthroposophisches
Zentrum Kassel
 Info und Anmeldung

Akademie für Pflegeberufe an der Filderklinik

Die Akademie für Pflegeberufe veranstaltet Kurse und Seminare auf Grundlage der Anthroposophischen Medizin. Es hat sich gezeigt, dass die Inhalte in Krankenhäusern, Altenheimen, Behinderten-Einrichtungen und in der häuslichen Pflege fruchtbar und lebendig angewendet werden können; auch außerhalb anthroposophischer Einrichtungen. Eine Übersicht über das Kursangebot finden Sie unter Terminübersicht.

Akademie Havelhöhe – Äussere Anwendungen wie Wickel und Auflagen sowie Einführung und Expertenkurse in Rhythmischer Massage nach Dr. Hauschka

Carus Akademie

Programm und Übersicht